Umweltleitlinie

der HR4GREEN GmbH

Die HR4GREEN GmbH versteht sich als Unternehmen und Teil eines globalen Netzwerks, welches sich hinsichtlich der Ressourcennutzung, Umweltschonung und Umweltpolitik an nachhaltigen und zukunftsbasierten Zielen orientiert. Die Gestaltung von nachhaltigen Arbeitsbedingungen sowie die Integration von klimakompensierenden und -neutralisierenden Maßnahmen verstehen wir als Aufgabe des Unternehmens und übernehmen dafür Verantwortung. Wir sind uns unserer Wirkung und Einflussnahme auf die Umwelt bewusst und tragen dies über unsere Mitarbeiter nach außen. Aus diesem Grund haben wir konkrete Leitlinien zur Umweltpolitik aufgestellt. Zum einen als Richtlinie für das Unternehmen und zum anderen als Anregung und Inspiration für Außenstehende. Unser Ziel ist es, das ausgestoßene CO2 auf ein Minimum zu reduzieren und Kompensationen so zu entrichten, dass wir ab Unternehmensgründung als vollumfänglich klimaneutrales Unternehmen agieren. Zur Erfassung und Berechnung der betriebsbezogenen Emissionen nutzen wir entsprechend zertifizierte Tools und Rechner, wie das ecocockpit, den Greenhouse Gas Emissions Calculator der UN oder KlimaManufaktur. Die Umweltleitlinie gilt für das gesamte Unternehmen, wird jährlich überprüft und bei Bedarf angepasst.

Energieeffizienz und Ressourcenschonung

Ressourcen unseres alltäglichen Bedarfs wie Energie, Wasser und Materialien nutzen wir maximal effizient und umweltschonend. Unser Bestreben ist es, die jeweils energieeffizienteste Technologie zu nutzen, die uns zur Verfügung steht. Aus diesem Grund prüfen wir auf regelmäßiger Basis technische Geräte hinsichtlich ihres Alters und Energieeffizienz, um sie ggf. (unter Berücksichtigung entstehender Umwelt- und Entsorgungskosten) mit umweltschonenderen Alternativen zu ersetzen. Hinsichtlich der Stromversorgung setzen wir grundsätzlich auf Ökostrom, welcher sich aus ausschließlich erneuerbaren Energien zusammensetzt. Dabei vertrauen wir auf einen zertifizierten und unabhängigen Anbieter, welcher seinen Strom zu 100% aus Wasserkraft bezieht.

Mobilität und Reise

Bei Dienstreisen setzen wir primär auf ressourcenschonende Reisen mit der Bahn. Flugreisen werden nur dann wahrgenommen, wenn sinnvolle Alternativen ausscheiden. Fahrten per KFZ werden unter Verwendung energieeffizienter Fahrzeuge durchgeführt.

Abfallvermeidung und umweltgerechte Entsorgung

Unser Bestreben ist es, Abfall bestmöglich zu vermeiden bzw. zu reduzieren. So werden z.B. im internen Austausch von Dokumenten ausschließlich digitale Formen genutzt. Auch in der Kommunikation und der Zusammenarbeit mit unseren Kunden versuchen wir jegliche Form von Dokumenten digital auszutauschen und bereitzustellen. Unvermeidbare und zum alltäglichen Gebrauch gehörende Abfälle entsorgen wir getrennt, damit eine erfolgreiche Verwertung möglich ist. Unser Bestreben liegt darin, eine permanente Abfallvermeidung zu erreichen.

Einbezug interessierter externer Kreise

Mit unseren Geschäftspartnern sowie der Öffentlichkeit pflegen wir eine offene Umweltkommunikation. Unsere Fortschritte in
puncto Nachhaltigkeit halten wir transparent in Form der aktuellen Umweltleitlinie auf unserer Website für die Öffentlichkeit fest.

Kompensation von CO2

Entsprechende Kompensationen durch unvermeidbaren Ausstoß an CO2 für Heizung, Dienstreisen oder Sonstigem werden vollständig in ein Projekt von atmosfair investiert. Das ausgewählte Projekt stattet Menschen in Ruanda mit effizienten, lokal hergestellten Holzöfen aus. Dabei wird die Abholzung in der Region vermieden und es werden die Kosten der Haushaltsenergie gesenkt. (Nähere Infos: https://www.atmosfair.de/de/klimaschutzprojekte/energieeffizienz/ruanda/).